Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle - Autos beschädigt - eskalierte Streitigkeiten - Fahrzeugbrand - Einbruch in Supermarkt - Diebstahl von Akkus

Aalen (ots) - Winnenden: Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall Ein 37 Jahre alter Opel-Fahrer missachtete in der Nacht auf Sonntag gegen 0:40 Uhr an der Kreuzung Waiblinger Straße / Bachstraße eine rote Ampel und kollidierte daraufhin im Kreuzungsbereich mit dem Mitsubishi eines 28-Jährigen. Sowohl die beiden Fahrer, als auch die drei Mitfahrer in den beiden Pkw wurden beim Unfall verletzt. Beide Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 12.000 Euro. Schwaikheim: Autos beschädigt In der Nacht zum Sonntag wurden an insgesamt sieben Pkw, die im Bereich Silcherstraße / Seitenstraße geparkt waren, die Seitenscheiben eingeschlagen. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 entgegen. Schwaikheim: Von tiefstehender Sonne geblendet Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah eine 47 Jahre alte Opel-Fahrerin beim Befahren der Winnender Straße einen am Straßenrand geparkten Renault und kollidierte mit diesem. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Der Opel war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Winnenden: Unfallflucht Im Zeitraum zwischen Samstagmorgen und Sonntagabend wurde ein im Ulmenweg geparkter Audi von einem bisher unbekannten Autofahrer beschädigt. Der Sachschaden am geparkten Pkw beläuft sich auf rund 2500 Euro. Hinweise auf den geflüchteten Verursacher nimmt das Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 entgegen. Schorndorf: Radfahrerin nach Kollision mit Pkw verletzt Ein 70 Jahre alter Mercedes-Fahrer übersah am Sonntag gegen 12:10 Uhr beim Verlassen des Kreisverkehrs Feuerseestraße / Schillerstraße eine neben ihm fahrende 66-jährige Radfahrerin und streifte diese. Die Radfahrerin kam anschließend zu Fall und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Winterbach: Streitigkeiten eskaliert Am Sonntagabend kurz vor 20 Uhr kam es auf einem Sportplatz in der Lerchenstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Beim Eintreffen der Polizeibeamten hatten sich die beteiligten Personen bereits teilweise entfernt und die Situation somit beruhigt. Gegen 22:30 Uhr meldeten schließlich Security-Mitarbeiter der Asylbewerberunterkunft in der Fabrikstraße, dass es erneut zu einer Schlägerei zwischen den beiden Parteien, teilweise unter Einsatz von Holzlatten, gekommen sei. Mehrere Personen erlitten hierbei leichte Verletzungen. Zwei der Aggressoren wurden in polizeilichen Gewahrsam genommen. Das Polizeirevier Schorndorf hat die Ermittlungen zu den Taten und den Hintergründen aufgenommen. Alfdorf: Fahrzeugbrand Aufgrund eines technischen Defektes geriet am Sonntagabend gegen 20:45 Uhr ein Pkw vom Hersteller Lotus während der Fahrt auf der Kreisstraße 1887 kurz nach Tannhof in Brand. Der 53 Jahre alte Fahrer des Pkw stellte sein Fahrzeug beim Bemerken des Brandes sofort am Fahrbahnrand ab und blieb unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Alfdorf-Pfahlbronn kam mit insgesamt 20 Einsatzkräften vor Ort und löschte das Fahrzeug. Murrhardt: Roller prallt gegen PKW In der Straße Kirchrain prallte am Sonntagmorgen gegen 10:15 Uhr ein 68-jähriger Rollerfahrer gegen einen VW, da an dem Roller die Bremsen nicht funktionierten. Der Rollerfahrer stürzte nach dem Aufprall zu Boden und verletzte sich. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Durch die Feuerwehr Murrhardt musste aus dem Roller ausgelaufenes Benzin gebunden werden. Aspach: Einbruch in Supermarkt Mittels eines Steines schlug ein bislang unbekannter Einbrecher eine Scheibe direkt neben der Eingangstür eines Supermarktes in der Siemensstraße ein. Anschließend drang er durch das entstandene Loch in den Markt ein und entwendete im Kassenbereich vier Stangen Zigaretten und aus einem Getränkekühlschrank ein Getränk. Das Diebesgut im Wert von etwa 320 Euro verpackte er in eine mitgebrachte Einkaufstüte und verließ anschließend den Markt durch die Eingangstür. Der Dieb kann folgendermaßen beschrieben werden: Männlich, dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer roten Nikolausmütze, einem roten Pullover mit zwei schwarzen Ringen auf Höhe der Ellenbogen, einem roten Schal, einem weißen Shirt, dunklen Schuhen sowie einer schwarzen Hose mit einem weißen Logo auf dem linken Oberschenkel (vermutlich Jogginghose). Zudem führte der Dieb eine weiße Einkaufstasche mit sich, auf welcher augenscheinlich ein Baum aufgedruckt ist. Hinweise in dieser Sache nimmt das Polizeirevier Backnang unter der Rufnummer 07191 / 9090 entgegen. Backnang: Diebstahl von Akkus Am Sonntag um kurz vor 20 Uhr wurde die Polizei in Backnang über einen Alarm auf der Deponie in der Straße Heiligenwald informiert. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 19-jährigen Mann, der aus einem dortigen Container diverse Akkus entwendete und diese bereits in einem mitgebrachten Rucksack verstaut hatte. Der Mann war kooperativ und führte die Beamten zu seinem, im Kelterweg bereitgestellten, PKW, in welchem jedoch keine weiteren verdächtigen Gegenstände aufgefunden werden konnten. Backnang: Fahrzeuge beschädigt An zwei Fahrzeugen, die in einem Hinterhof in der Münchener Straße abgestellt waren, wurden zwischen Samstag, 23.30 Uhr und Sonntag, 6 Uhr jeweils die Heckscheibenwischer abgebrochen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Verursacher nimmt das Polizeirevier Backnang unter der Rufnummer 07191 / 9090 entgegen. Weissach im Tal: Unfall im Kreisverkehr Eine 42-jährige Lenkerin eines BMW wollte am Freitag, um kurz vor 0 Uhr, aus Richtung Heininger Kreisel kommend, in den Kreisverkehr am Ortsbeginn von Unterweissach einfahren. Hierbei übersah sie eine bereits im Kreisverkehr fahrende 17-jährige Roller-Lenkerin und stieß mit dieser zusammen. Hierbei stürzte die Roller-Fahrerin und verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1300 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361/580-106 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal